Welche Vorteile hat der Einsatz einer Entsafter in der Küche?

Es ist wahr, dass Obst- und Gemüsesäfte, die in Packungen oder Flaschen in Supermärkten gekauft werden können, unser Leben erleichtern. Aber es muss anerkannt werden, dass nichts besser ist als frische Lebensmittel. Daher der Nutzen eines Entsafters. Welche Vorteile hat der Einsatz eines Entsafters?

Warum in eine Entsafteranlage investieren?

Mit der sehr breiten Palette an kleinen Elektrogeräten, die heute zur Zubereitung eigener Gemüse- und Fruchtsäfte zur Verfügung stehen, kann der Kauf dieser Geräte manchmal zu einem echten Puzzle werden. Doch du weißt sehr wohl, dass für deine Gesundheit und die deiner Kinder nichts besser ist als frische hausgemachte Säfte. Wenn Sie sich für eine Investition in ein dafür vorgesehenes Gerät entscheiden und immer noch zwischen einer Zentrifuge, einem Mischer und einem Entsafter zögern, sollten Sie wissen, dass diese drei Geräte jeweils ihre Vor- und Nachteile haben.

Da Mixer und Zentrifuge jedoch eine sehr hohe Drehzahl von durchschnittlich fünfzehntausend U/min aufweisen, wird die Verwendung eines Extraktors dringend empfohlen, insbesondere wenn Sie mit Vitamin E und Mineralsalzen auffüllen wollen. In der Tat, indem sie den Prozess des menschlichen Kauens reproduziert, extrahiert dieses Gerät einfach Säfte, ohne Lebensmittel zu zerkleinern. Dies ist bei Mischern und Zentrifugen nicht der Fall, die sie in Brei verwandeln.

Andererseits bewahrt der Saftabscheider nach dem Kaltgewinnungsprinzip alle ernährungsphysiologischen Vorteile des Saftes. Die erhaltenen Getränke sind somit von besserer Qualität. Außerdem erzeugt dieses Gerät mit seinen fünfzig Umdrehungen pro Minute, seiner sanften, vor allem aber langsamen Drehung keine Wärme, die nicht nur alle in Obst und Gemüse enthaltenen Nährstoffe entfernt, sondern auch den Geschmack verfälscht.

Da sie nicht dem „Kurzzeiterhitzungsverfahren“ unterzogen werden, das häufig für im Handel erhältliche Säfte verwendet wird, sind hausgemachte Säfte zudem für den Magen besser verdaulich und sorgen so für einen besseren Darmtrakt. Dadurch werden die von diesen Getränken bereitgestellten Nährstoffe sofort vom Körper aufgenommen. Da keine Konservierungsmittel oder Geschmacksverstärker zugesetzt wurden, sind sie zudem viel gesünder. Kurz gesagt, Sie werden nur Ihrer Gesundheit zugute kommen.

Die verschiedenen Arten von Entsaftungsanlagen

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Getränke aus Entsaftungsanlagen gut, aber vor allem lange haltbar sind. Dies ist auf die Abwesenheit von Oxidation zurückzuführen. Zum Zeitpunkt des Pressens kommt das Lebensmittel nicht mit der Luft in Berührung. Darüber hinaus geht es bei der Verwendung dieser kleinen Haushaltsgeräte nicht nur um die Saftgewinnung. Multifunktional, wird dieses Gerät auch für die Herstellung von Suppen, Kompott, Sorbets…. Aber an welches Modell werden Sie sich wenden?

Heute haben Sie die Wahl zwischen zwei großen Gruppen von Entsaftern:

Manuelle Modelle

Die manuellen Modelle, die die billigsten auf dem Markt sind. Wie der Name schon sagt, wird das Pressen nur manuell durch die Kraft der Arme und ein wenig Ellenbogenfett durchgeführt. Aus diesem Grund wird der Saft bei einer noch langsameren Rotation von bester Qualität sein. Ansonsten haben diese Geräte mit einfacher Reinigung und Reinigung auch den Vorteil, dass sie mobil und tragbar sind. Das einzige Problem ist, dass der Wirkungsgrad von manuellen Absaugern gering ist. Sie werden daher nicht für große Familien und intensiven Gebrauch empfohlen.

Die elektrischen Modelle

Elektrische Modelle sind am besten, wenn Sie mehr Saft wollen. Egal ob Sie ein vertikales oder horizontales Modell bevorzugen, ein Motor wird die Arbeit für Sie erledigen. Seien Sie jedoch vorsichtig, denn ein motorisierter Absauger befreit Sie nicht von der Schneidstufe Ihres Obstes und Gemüses.